Das geschriebene Wort mag ich, weil ich damit machen kann, was ich will. Die Buchstaben so lange hin und her schieben, bis der Rhythmus stimmt, bis etwas in den Zeilen ist, das sich richtig anfühlt. Andere Menschen bevorzugen die spontane Rede. Zum Beispiel Hans und Thomas Dorsch von fahrrad.io.

Joas hatte mich vor gut zwei Monaten auf der Berliner Fahrradschau auf deren Format aufmerksam gemacht. Podcasts rund um alle möglichen und denkbaren Fahrrad-Themen, sehr ausführlich, und einen von den Herren kenne ich sogar noch aus einem früheren Leben.

Wer tut sich denn zwei Stunden lang Unterhaltungen wildfremder Menschen an, dachte ich, bevor ich mir den Podcast Nr. 85 anhörte, bei dem praktischerweise Gunnar Fehlau mitmachte, Urheber des Candy B. Gravellers.

Was da ablief, war ein echtes Ritzelgespräch, wie meine Mutter das nennen würde, bevor sie augenverdrehend die Flucht in die Küche anträte (vermutlich um den Beteiligten mit irgendwelchen Leckereien die selbstvergessenen Mäuler zu stopfen). Das angekündigte Thema vom Hundertsten ins Tausendste und auch mal weit ab davon. Man muss nicht unbedingt ein Nerd sein, aber eine gewisse Leidenschaft für die Materie hilft.

Ich wäre vielleicht auch gern in die Küche geflüchtet, als Hans mich in die Sendung einlud, um von meinem Candy B. Graveller zu erzählen.

Aber der Candy B., der verändert manches. Und lässt nicht so schnell los. M. dürften die allgegenwärtigen Geschichten und Bezüge zu den Ohren raushängen, mit dem Coach gab es ausführliche Zielberichte und Späterörterungen, Freunde und Bekannte machen nach drei Minuten in die erste Nacht erzählt so große Augen, dass man lieber von etwas anderem anfängt.

Und wenn dann zwei Fahrradverrückte wie die Dorschs fragen, dann berichtet man eben doch und sehr gern noch einmal langatmig von der großen Fahrt und all den kleinen Details.

Herzlichen Dank an die Gastgeber Hans und Thomas für Euer liebenswürdiges Interesse und Eure humorvolle Ausdauer! Und an Joas, der – zusammen gehangen, zusammen gefangen – mit erzählt hat. Das war in der Tat ein echtes Ritzelgespräch, und das will schon etwas heißen.

fahrrad.io (was für eine Adresse!) findet ihr hier.
Wer sich das Ritzelgespräch antun möchte, es ist der Podcast Nr. 91 – Candy B. with J & E.